Drittligist ASV: Derbysieg bringt erste Punkte

Grünwettersbach (asv). Derbys haben anscheinend doch ihre eigenen Gesetze. In einem von Beginn an hart umkämpften Match konnte die junge ASV-Reserve ihren ersten Saisonsieg feiern und die favorisierten Gäste geschlagen nach Hause schicken. Dabei hatte der ASV diesmal das nötige Matchglück und die besseren Nerven, denn 6 Partien, die in den Entscheidungssatz gingen, sahen die Hausherren als Sieger.

3. Liga: ASV Grünwettersbach 2 – TTC Weinheim                       6:4

Booking.com

Bereits die Doppel brachten Spannung pur, da 8 der insgesamt 9 gespielten Sätze mit zwei Punkten Differenz endeten. So konnten Teodoro/Gacev sich mit 3:2 gegen Cipin/Eise durchsetzen, während Guerricabeitia/Gonzales Perez in Devos/Baum mit 1:3 ihre Meister fanden.

In den Einzeln konnte Spitzenspieler Guilherme Teodoro seinen fast schon obligatorischen Punkt gegen Filip Cipin beisteuern, während die übrigen 3 Partien im Spitzenpaarkreuz knapp an Laurens Devos und Filip Cipin vom TTC gingen, obwohl speziell Aleksa Gacev zweimal nur knapp das Nachsehen hatte.

Dafür zeigten im hinteren Paarkreuz die beiden ASV-Akteure Jon Ander Guerricabeitia und Eduardo Gonzales Perez starke Leistungen und fuhren gegen Tom Eise und Björn Baum insgesamt 4 Siege ein, davon drei im Entscheidungssatz.

Vielleicht erweist sich dieser unerwartete Derbysieg als Initialzündung für das junge Team von Trainer Bene Gonzales Perez.