Wichtiger Bundesliga-Sieg für KSC-U17

Karlsruhe (mia). Nachdem das 1:0 der U17 des Karlsruher SC gegen die B-Junioren der Spvgg Unterhaching abgepfiffen worden war, reckten die KSC-Junioren jubelnd ihre Hände in den Himmel.

„Es war heute von vornherein klar, dass es ein Sechs-Punkte-Spiel ist und den Test haben wir heute bestanden. Das ist sehr geil „, lobte KSC-Coach Sirus Motekallemi.

Booking.com

Tim Rossmann (24.) hatte den Zwölften der B-Junioren-Bundesliga Süd zum Sieg geschossen. In Durchgang zwei mussten die KSC-Junioren jedoch höllisch aufpassen, nicht den Ausgleich zu kassieren.

„Es war super schwierig. Die zweite Halbzeit haben sie umgestellt und mehr Druck gehabt. Wir mussten mit Mann und Maus verteidigen und hätten den einen oder anderen Konter besser ausspielen können.“

So kam Robert Geller zu einer Riesenchance – er wurde aus der KSC-U16 hochgezogen – sein Schuss wurde jedoch geblockt. „Alleine dass er zu so einer Chance kommt, ist super.“

So blieb es beim 1:0 und den wichtigen drei Punkten für den KSC.

KSC: Kilic, Kebernik, Elabed, Bungic, Rossmann, Freiwald, Petrovic, Voll (80.+2 Theisinger), Rafailidis (72. Evis), Fietkau, Sorge (55. Geller).

Bildergalerie zum KSC-Spiel

[foogallery id=“75163″]