Grenzüberschreitendes Futsal-Turnier

PAMINA-Futsal-Cup (Quelle: SBFV)

Oberkirch (bfv). Das Elsass hat die zehnte Auflage des PAMINA-Futsal-Cups gewonnen. Bei dem Turnier unter den Auswahlen der Fußballverbände in der PAMINA-Region landete Baden auf Platz Vier. Das begleitende C-Jugend Turnier gewann der TSV Reichenbach.

Beim PAMINA-Futsal-Cup treffen jedes Jahr die vier Fußballverbände Baden, Südbaden, Südwest und Elsass aufeinander um sich sportlich zu messen und sich über Grenzen hinweg auszutauschen. Das Turnier begann mit der französischen und deutschen Nationalhymne und Grußworten des zum Jahresende scheidenden PAMINA-Auschussvorsitzenden Bruno Sahner.

Booking.com

In den Futsal-Vergleich der Landesauswahlen war ein C-Junioren-Turnier integriert. Für Südbaden trat der SV Oberkirch an, Baden war durch den SV 05 Reichenbach vertreten. Für das Elsass nahm die U13 von Racing Strasbourg teil. Der TSV Reichenbach holte vor Strasbourg und Oberkirch den ersten Platz. Direkt im Anschluss teilten sich die drei Teams auf und spielten in einem Mixed-Spiel miteinander gegeneinander. Der reibungslose Ablauf und viele schön heraus gespielte Tore zeugten von der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.

Das Elsass konnte am Ende des Tages das Turnier der Auswahlteams verdientermaßen gewinnen. Die Franzosen siegten in jedem Spiel. Dahinter folgten die anderen Verbände punktgleich nach je einem Sieg. Der SWFV wurde aufgrund des besseren Torverhältnisses Zweiter, dahinter platzierte sich Südbaden und schließlich Baden. Im Anschluss an die Siegerehrung wurde bei einem gemeinsamen Abendessen der Mannschaften über den Turnierverlauf gefachsimpelt. Im nächsten Jahr wird das Elsass Gastgeber für den PAMINA-Futsal-Cup sein.