Lebenszeichen von den LIONS in Corona-Zeiten

Quelle: TMC-Fotografie

Der gesamte organisierte Sport befindet sich seit Mitte März im Krisen-Modus. Auch die Profis der PS Karlsruhe LIONS haben aktuell mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen, bereiten sich aber bestmöglich auf die Zeit danach vor. Die Verantwortlichen stehen in ständigem Austausch mit den offiziellen Stellen der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen für die Einreichung der Lizenzierungsunterlagen am 15. April.

Da der Spielbetrieb auch im Amateurbereich eingestellt wurde und die Abstiegsregelung ausgesetzt ist, profitiert die zweite Mannschaft der LIONS von der Situation. Das junge Team, das bis zum Saisonabbruch viel Lehrgeld bezahlen musste, erhält auch 2020/2021 das Startrecht für die Regionalliga Baden-Württemberg. Die U16 hat ebenfalls ihren Platz in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) für die kommende Spielzeit sicher.

Booking.com

Die LIONS halten permanenten Kontakt zur Liga und zu den verantwortlichen Stellen in der Karlsruher Stadtverwaltung, damit der Neustart nach der Krise reibungslos gelingt. Alle Fans und Unterstützer des Löwenrudels dürfen sich sicher sein: Die LIONS kommen wieder!