Spitzen-Schwimmsport startet im Sonnenbad

Spitzen-Schwimmerin Giulia Goerigk Foto: ps


Karlsruhe (ps). Aufgrund der Corona-Pandemie musste der SpitzenSchwimmsport wochenlang ruhen. Durch die festgelegten Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung ermöglicht das Sonnenbad, als erstes Freibad der Region, Spitzensportlerinnen und –sportlern ab Mittwoch, den 20.05.2020 wieder erste Trainingseinheiten unter freiem Himmel.

Ab Mittwoch, den 20.05.2020 ermöglicht das Kult-Freibad Spitzen-Schwimmsportlerinnen und -sportlern die Möglichkeit, zweimal täglich für je vier Stunden ihre Bahnen zu ziehen. Unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln können so versäumte Trainingsstunden nachgeholt werden, was gleichzeitig ein wichtiger Schritt in Richtung neue gesellschaftliche Normalität bedeutet. ChefTrainer der SGRK, Jonas Holzwarth, freut sich, endlich wieder in Karlsruhe trainieren zu können.

Booking.com

Auch kleine Badegäste dürfen sich freuen – ihnen wird ab dem 02.06.2020 ermöglicht, das Schwimmen im Fächerbad Karlsruhe zu erlernen. Die Kinder-Schwimmkurse müssen vorab online über die Websiten der Schwimm-Region Karlsruhe e. V. und des SCC Karlsruhe gebucht werden.

Eine offizielle Freigabe zur Öffnung der (Frei-)Bäder für die allgemeine Bevölkerung durch die Landesregierung gibt es bislang noch nicht. Feststeht allerdings, dass sich Badegäste im Falle einer Öffnung auf Besucherreglementierungen einstellen müssen. Individuelle Wiedereröffnungskonzepte für die Karlsruher Freibäder wurden bereits ausgearbeitet, so wäre eine Inbetriebnahme innerhalb weniger Tage möglich. Oliver Sternagel, Amtsleiter der Karlsruher Bäderbetriebe, ist sich allerdings sicher: „Eine Badesaison wie wir sie gekannt haben, wird es in diesem Jahr nicht geben.“