Finale im A-Junioren bfv-Pokal

Dielheim.  Am Samstag, 15. August 2020 um 16 Uhr spielen die TSG Hoffenheim und der SV Sandhausen bei der SG Dielheim um den A-Junioren-Verbandspokal und damit um den Einzug in den DFB-Pokal.

Booking.com

„Wir freuen uns, dass wir trotz der Covid-19-Pandemie das Finale um den bfv-Pokal der A-Junioren sportlich austragen können und so auch den Teilnehmer am DFB-Pokal der Junioren auf dem Spielfeld ermitteln können“, betont Verbandsjugendleiter Rouven Ettner.

Auch wenn es sich um das Endspiel aus der vergangenen Saison 2019/20 handelt, wird mit den Jahrgängen der Saison 2020/21 gespielt. Spieler des Jahrgangs 2001 sind daher nicht mehr spielberechtigt.

Die Hygiene- und Schutzauflagen des Landes Baden-Württemberg müssen freilich auch bei diesem Spiel eingehalten werden. Es gilt das Hygienekonzept der SG Dielheim. Um die Abstandshaltung zu ermöglichen, wird die Zuschauerzahl begrenzt. Die beiden Finalisten sowie der Ausrichter SG Dielheim erhalten jeweils ein Kontingent von 75 Eintrittskarten, die unentgeltlich durch die Vereine verteilt werden. Der bfv erhält 25 Tickets. Zutritt zum Stadion erhalten nur Personen mit Eintrittskarte und unter Angabe der Daten zur Kontaktnachverfolgung.

Der Gastgeber des Endspiels SG Dielheim musste bereits in der ersten Pokalrunde die Segel streichen. Gegen Verbandsligakonkurrent FC-Astoria Walldorf 2  hieß es am Ende 3:5 nach Verlängerung.

Die beiden Finalisten kamen im Achtelfinale zum Teilnehmerfeld hinzu. Oberligist SV Sandhausen schlug den FV Lauda aus der Verbandsliga mit schlappen 12:0, die TSG als einer von zwei Bundesligisten tat sich beim 4:2-Sieg gegen FC Nöttingen (VL) ein wenig schwerer. Im Viertelfinale mussten beide Teams gegen Oberliga-Mannschaften ran. Die Hoffenheimer besiegten die SG HD-Kirchheim mit 3:1, der SVS musste gegen die erste Garde des FC-Astoria Walldorf in die Verlängerung, setzte sich am Ende jedoch 5:3 durch. Die Halbfinals, nur wenige Tage vor der Unterbrechung des Spielbetriebs, waren dann wieder eine klare Sache: 4:1 im Bundesligaduell gegen den Karlsruher SC und ein 7:1 beim Verbandsligisten VfB Eppingen machten die Finalbegegnung klar.

Die Siegermannschaft laden der Badischen Fußballverband und der Europa-Park Rust in den beliebten Freizeitpark ein. Sportlich winkt die Qualifikation für die erste Runde im DFB-Pokal.

Die Verbandspokalwettbewerbe der B- und C-Junioren werden nach der Beendigung der Saison 2019/20 nicht fortgesetzt.