Jung, schnell, erfolgshungrig – Basketball-Talent Nils Schmitz wechselt zu den LIONS

Karlsruhe (ps). Begonnen hat seine Karriere als Tiger, nun wird er ein Löwe. Die PS Karlsruhe LIONS aus der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA haben den 19-jährigen Point Guard Nils Schmitz verpflichtet und mit einem Zweijahres-Vertrag ausgestattet.

Trotz seines jungen Alters bringt der 1,86 Meter große Schmitz bereits einiges an Erfahrung mit. Von 2017 bis Juni 2019 spielte er für die Tigers Tübingen in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). Dann wurde der FC Bayern auf das Talent aufmerksam, das schließlich als einer der deutschlandweit Besten seines Jahrgangs in der Saison 2019/2020 von den Münchnern verpflichtet wurde. Dort bekam Schmitz vorrangig in der U19 Spielpraxis – bei seinen NBBL-Einsätzen erzielte er durchschnittlich zehn Punkte. Aber auch in der zweiten Mannschaft, dem ProB-Team des FC Bayern, vertraute man auf die Fähigkeiten des Aufbauspielers. Schmitz bedankte sich für dieses Vertrauen mit durchschnittlich sechs Punkten pro Partie, in der er auf dem Parkett stand.

Booking.com

Vom Neckar über die Isar an den Rhein: Nun kann sich Nils Schmitz auch in Deutschlands zweithöchster Spielklasse beweisen. Er soll fest in den Kader des ProA-Teams integriert werden, aber auch die Regionalliga-Mannschaft der Karlsruher unterstützen. Danijel Ljubic, LIONS-Abteilungsleiter, geht davon aus, dass sein neuer Schützling durch diese Kombination sein gesamtes Entwicklungspotenzial ausschöpfen kann. „Nils ist quirlig und schnell. Wir wollen ihm möglichst viel Spielpraxis ermöglichen, um weiter zu reifen und seine Fähigkeiten vollständig zu entfalten. Der Einsatz in zwei Teams erscheint hierfür ideal“, konstatiert Ljubic.