Badische Dartliga pausiert Spielbetrieb wegen Corona – Auch KSC Dart betroffen

Dart Symbolbild

Karlsruhe (mia). Die Badische Dart Liga hat ihren Mitgliedesvereinen mitgeteilt, dass „aufgrund der anhaltend steigenden Infektionszahlen in der Covid-19-Pandemie“, die „Liga mit sofortiger Wirkung“ pausiert. Das betrifft auch die sieben Dart-Teams des Karlsruher SC. Somit pausiert das Oberliga-Team des KSC, das nach zwei Ligaspielen Platz eins der Dart-Oberliga belegt.

Kreisliga und Bezirksliga pausieren ebenso, was ebenso die Karlsruher Clubs D.A.R.T. Plumbata Romulus, die KSC 2 bis 7, PSK Black Lions, PSK Blue Lions, PSK White Lions, Crossed Doves, Eggensteiner Dart Club „Stingrays“, Eggensteiner Dart Club „One 80`s“, Black Vikings, DC Flatliners Karlsruhe 2 und DC Letschebach.

Die Mitteilung der Badischen Dart Liga im Wortlaut:

„Liebe Mitglieder,

Aufgrund der anhaltend steigenden Infektionszahlen in der Covid-19-Pandemie und der damit einhergehenden Verschärfung der Hygieneregeln, haben wir in einer Präsidiumssondersitzung den Beschluss gefasst die Liga mit sofortiger Wirkung zu pausieren bis alle teilnehmenden Landkreise einen Tagesinzidenzwert von maximal 50 nicht überschreiten. 
Der Schutz und die Gesundheit unserer Mitglieder stehen für uns an erster Stelle. Wir werden im zweiwöchigen Rhythmus die Situation neu bewerten und euch über Änderungen und Neuigkeiten umgehend informieren und hoffen auf euer Verständnis, in dieser für alle schwierigen Situation.

Eure BDL“