KSC-Aktie: Kapitalerhöhung im Handelsregister eingetragen

Karlsruhe (ps/mia). Wie der Karlsruher SC auf Twitter vermeldet hat die KSC-Aktie die letzte Hürde genommen. Die Kapitalerhöhung der KSC GmbH & Co. KG wurde am Montag in das Handelsregister beim Amtsgericht Mannheim eingetragen.

Die Karlsruher, die als erste Kapitalgesellschaft im deutschen Fußball den Verkauf von Aktien an Einzelaktionäre ohne Börsennotierung im Oktober gestartet hatten, gehen davon aus, dass die Einlieferung der KSC-Aktien in die Depots der Aktionäre Anfang Februar erfolgt.

Insgesamt wurden 806.496 Euro von KSC-Fans oder Partnern investiert. Zwar ist die Zeichnungsphase für Kleinaktionäre beendet, aber, so meldet der KSC, ist eine Investition ab 100.000 Euro weiterhin möglich.

Zu KSC-Galerien geht es hier.