KRK turnt sich auf Platz zwei – 200-Punkte-Marke geknackt

BalkenKarlsruhe (mia). Das Bundesligateam der Kunstturn Region Karlsruhe, die TG Karlsruhe-Söllingen, mit Pauline Tratz (TSV Rintheim), Leah Grießer (TG Neureut), Maike Enderle (TSV Weingarten), Isabelle Stingl (TSV Rintheim) und Emma Höfele (TG Neureut) hat sich am ersten Wettkampftag in Mannheim mit 202 Punkten auf Platz zwei geturnt.

Damit hat das KRK-Team das von Trainerin Tatjana Bachmayer ausgegebene Ziel von 200 Punkten erreicht. „Unser oberstes Ziel ist, ohne Verletzungen durchzuturnen und ins Finale zu kommen“, so Trainer Sascha Münker. Zum ersten Mal tritt die KRK ohne Unterstützung einer Ausländerin an, „das war der Wunsch der Mädchen“.

Booking.com

Zum Bundesligaauftakt setzten sich die Karlsruherinnen hinter den Favoriten MTV Stuttgart auf Platz zwei. Tratz holte sich am Sprung die Höchstwertung von 14,4 Punkten mit einer ganzen Schraube. Grießer, die vom 1. bis 3. Mai beim Challenge Cup in Sao Paulo/Brasilien mitturnt, erturnte sich den sechsten Platz in der Einzelwertung.

[adrotate banner=“2″]

Der nächste Wettkampftag findet am 16. Mai in Traunreut statt.