Regelmäßige Bewegung kann die Genesung unterstützen – Erstmals Sport für Long-Covid-Patienten

Herzsport
Herzsport Foto: INI/Schwitalla

Karlsruhe (INI). Als Long Covid definiert man als Symptome, die länger als vier Wochen nach der Corona-Infektion anhalten und sich nicht durch etwas anderes erklären lassen. Müdigkeit, Kurzatmigkeit, aber auch Muskelschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten und Wortfindungsstörungen sind Anzeichen einer Long Covid-Erkrankung.
Derzeit gehen Experten davon aus, dass rund zehn bis 20 Prozent der an Covid-19 erkrankten Patienten auch Long Covid-Symptome entwickeln. Dr. Martin Schulz, Lungenfacharzt aus Karlsruhe, sagt dazu: “Patienten mit Post-Covid-Syndrom stellen eine zunehmende Herausforderung und auch Belastung in der ambulanten pneumologischen Betreuung dar. Die Patienten kommen häufig recht verzweifelt aufgrund von Atemnotsymptomatik bei körperlicher
Belastung – bei einzelnen Patienten auch im Ruhezustand – zur Behandlung in meine Praxis. Es stellte sich dabei schnell heraus, dass fast alle Patienten zusätzlich auch unter unspezifischen neurologischen Symptomen wie Abgeschlagenheit, Mattigkeit, Leistungsschwäche, Konzentrationsstörungen, rasche
Erschöpfbarkeit leiden“.
Die Karlsruher Vereinsinitiative Gesundheitssport (INI) hat dieses Problem erkannt und möchte nun Betroffenen gezielt die Teilnahme an ihren Reha-Sport-Gruppen ermöglichen. Dies kann die langwierige Genesung nach einer akuten COVID-19-Erkrankung unterstützen. „Traumatisierend für junge Menschen
ist, dass Long Covid die Menschen aus ihrem Alltag reißt, auch aus sportlicher Sicht. Sie sind schlichtweg nicht mehr in der Lage, ihr Leistungsniveau vor der Erkrankung auch nur annähernd zu erreichen“, sagt Dr. Schulz. Es fehle aber in Karlsruhe bisher eine Möglichkeit, ein strukturiertes körperliches und sportliches Wiederaufbau-Programm zu absolvieren.

Lungensport
Lungensport Quelle: INI/Schwitalla

„Ich unterstütze die Pläne der INI-Vereine im Rahmen des bestehenden Reha-Sports auch Patienten mit Long-Covid zu betreuen. Da sie viele Trainingsgruppen mit unterschiedlicher körperlicher Leistungsfähigkeit der Teilnehmer anbieten, ist es absolut sinnvoll, unterschiedlich leistungsfähige Long Covid-Patienten in diese Gruppen aufzunehmen.“
Bei den Partnervereinen der Vereinsinitiative Gesundheitssport werden unterschiedliche Gruppen im Bereich Reha-Sport angeboten – darunter Herzsport, Lungensport oder orthopädischer Reha-Sport. Vereine wie der SSC Karlsruhe, der PSK und In Nae, entwickeln bereits Konzepte, um Long Covid-Patienten
in die bereits vorhandenen Reha-Angebote zu integrieren. Der Erste Vorsitzender der Vereinsinitiative Gesundheitssport, Stefan Ratzel, betont: „Unsere Übungsleiter im Rehasport können Menschen, die an Long Covid leiden, qualifiziert betreuen und sind damit auch für die Mediziner wertvolle Ansprechpartner“.
Betroffene können sich für weitere Informationen an die Vereinsinitiative Gesundheitssport wenden. (www.gesundheitssport-karlsruhe.de, 0721 9442099, info@gesundheitssport-karlsruhe.de)

Booking.com