Kampfabsage SV Germania Weingarten gegen Graben-Neudorf

Hygienekonzepte sind gefordert Bild von Klaus Hausmann auf Pixabay


Aufgrund dreier positiver Coronafälle in der Mannschaft vom KSC Graben-Neudorf, ist der morgige Kampftag der Ringer des SV Germania Weingarten kurzfristig abgesagt worden.

„Dies haben wir am heutigen Mittag über den Landesverband und im persönlichen Gespräch mit den Verantwortlichen des KSC mitgeteilt bekommen. Die Absage betrifft sowohl den Kampf der Oberligamannschaft als auch das Landesligaduell und den Schülerkampf“, so der SV Germania Weingarten in einer Pressemeldung.

„Wir bedauern dies sehr, waren wir doch alle voller Vorfreude vor dem ersten Kampftag. Die Arena war fast bereitet und auch der Germanenflair hatte schon beinahe wieder Einzug gehalten. Aufgrund des fehlenden Ringsports haben wir uns dazu entschlossen, das Oktoberfest ebenfalls abzusagen.“

Die Germanen versuchen nun in Abstimmung mit Gegner und dem Landeverband zügig einen Nachholtermin zu finden, in dessen Rahmen dann auch das Oktoberfest stattfinden wird.

Wir bitten um Ihr Verständnis, sind aber selbst vor vollendete Tatsachen gestellt worden und es liegt nicht in unserer Macht, hier etwas zu ändern.“

Booking.com