KSC-U17 besiegt 1860 München – „Haben sehr guten Gegner geknackt“

KSC U17 vs 1860 München

Karlsruhe (mia). „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, weil sie einen sehr guten Gegner geknackt hat“, lobte KSC-Coach Sirus Motekallemi seine u17. Denn zum Ende der Englischen Woche hatte die U17 des Karlsruher SC zuhause gegen die B-Junioren des TSV 1860 München einen verdienten 2:1 (1:0)-Sieg erkämpft.

Die KSC-B-Junioren-Bundesligamannschaft war sehr früh durch den Treffer von Firat Alpsoy (9.) in Führung gegangen. Zwar glich Raphael Ott (45.) für die Münchner aus, Etienne Borie (77.) sorgte kurz vor Spielende dann für den Siegtreffer der Karlsruher.

Booking.com

Nach dem Ausgleichstor der 1860er stand „das Spiel ein bisschen auf der Kippe“, so Motekallemi. „Aber die Jungs haben wirklich klasse reagiert und sich gewehrt“. Der KSC-Nachwuchscoach stellte um und kurz vor Spielende fiel der Siegtreffer für den KSC. „Dementsprechend glücklich sind wir mit dem Sieg, der aufgrund der Leistungssteigerung der letzten 20 Minuten verdient ist.“ Darauf könne der KSC nun aufbauen.

Bildergalerie zum KSC-U17-Spiel gegen 1860 München:

KSC-u17-besiegt-1860-Muenchen-004

Bild 1 von 52