KSC bedankt sich bei seinen Fans

IMG_5561Karlsruhe (ps). KSC-Präsident Ingo Wellenreuther und die beiden Vizepräsidenten Günter Pilarsky und Georg Schattling wenden sich mit einer persönlichen Erklärung an alle Mitglieder, Fans und Unterstützer des Karlsruher SC. Die Erklärung im Wortlaut:

„Liebe Mitglieder, Fans und Freunde des KSC,

Booking.com

auch knapp 48 Stunden nach dem Abpfiff des Relegations-Rückspiels ist die Enttäuschung über den Spielausgang und vor allem darüber, wie das Ergebnis zu Stande kam, noch sehr groß. Dennoch ist es uns als Vereinsführung ein wichtiges Anliegen, unserem Publikum, allen Fans, Freunden, Sponsoren und Gönnern ein herzliches Dankeschön für die überwältigende Unterstützung zu sagen.

Unsere Mannschaft konnte sich die gesamte Saison über einer vorbildlichen Unterstützung von allen Seiten gewiss sein. In den letzten Tagen ist die gesamte KSC-Familie noch einmal enger zusammengerückt. Die Mannschaft, das Publikum, alle Unterstützer und im Verein Tätigen haben Ihr Bestes gegeben, um den großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Gerade seit dem Abpfiff des Relegations-Rückspiels haben wir aber aus dem gesamten Bundesgebiet und vielen Teilen der Welt einen enormen Zuspruch erfahren dürfen. Dies alles bestärkt uns in dem einen Gefühl: Wir sind der Aufsteiger der Herzen!

Jetzt gilt es, alle Kräfte im Verein zu bündeln! Wir lassen uns nicht unterkriegen! Am 25. Juni beginnt die Saisonvorbereitung unseres Profiteams, ab dann werden wir mit einer schlagkräftigen Mannschaft und mit der Kraft aller im Verein Tätigen in der Liga wieder angreifen!

Zeigen Sie Ihre Verbundenheit zum KSC mit einer Mitgliedschaft im Verein und dem Erwerb einer Dauerkarte für die neue Saison. Lassen Sie uns die Euphorie, die in der Stadt und in der Region entstanden ist, in die neue Saison mitnehmen und gemeinsam weiter eng zusammenstehen. Wir zählen auf Sie alle!“