Florian Hess und Alex Leist vom SSC Karlsruhe sind Frisbee-Europameister

Die SSC- Gewinner im Open Pairs, Bildquelle: SSC/privat, honorarfrei
Die SSC- Gewinner im Open Pairs, Bildquelle: SSC/privat, honorarfrei

Karlsruhe (ps). Nach dem Titel bei den Deutschen Meisterschaften vor wenigen Wochen, gab es für die Spitzensportler des SSC Karlsruher am Wochenende einen erneuten Sieg bei den Europameisterschaften in Bologna: Alex Leist und Florian Hess konnten in der Kategorie Open Pairs den ersten Platz erreichen und sind damit das erste komplett deutsche Team, das sich Europameister nennen darf. Sie verwiesen Claudio Cigna und Marco Prati aus Italien auf den zweiten und Mehrdad Hosseinian (Deutschland) und Fabio Sanna (Italien) auf Platz drei.

In der Division Open Coop haben Alex Leist, Florian Hess und Christian Lamred trotz hervorragender Leistung „nur“ den Vize Titel erkämpfen können. Aber der Europameister im Open Coop Team kommt mit dem Berliner Team „Seedbusters“ (Freddy Finner, Sascha Höhne und Jan Schreck) ebenfalls aus Deutschland.

Booking.com

Die Karlsruher zeigten sich in Topform für die anstehende Weltmeisterschaft vom 25. bis 28. Juni auf dem eigenen SSC-Gelände. Mit diesem Heimvorteil, dem Karlsruher Publikum als Unterstützung und in Weltklasseform dürfte alles für ein gutes Ergebnis der SSCler sprechen.