GEBAKA-Hallentennisturnier des PSK feiert verspätetes Jubiläum

Bild von Nici Keil auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Nach einjähriger Pause, bedingt durch die Corona-Pandemie, kehrt das traditionelle GEBAKA GmbH Hallentennisturnier in seiner 20. Auflage auf den Tennis-Court zurück. Vom 2. bis zum 6. Januar 2022 wird sich – nach jetzigem Stand – die regionale Damen- und Herrentennis-Elite in der Tennishalle beim Post Südstadt Karlsruhe (PSK) duellieren. Ein Gesamtpreisgeld von 1100 € und eine Einstufung in die DTB Turnierserie, bei der es um wichtige Punkte für die deutsche Rangliste geht, locken Jahr für Jahr deutsche Top 200-Spielerinnen und Spieler aus der Region zu dieser Veranstaltung.

„Die Felder bei Damen und Herren werden wieder hervorragend besetzt sein. Wir werden tollen Tennissport sehen“, so Turnierleiter Constantin Ernstberger in freudiger Erwartung der zahlreichen Meldungen. Die Endrundenspiele werden am Donnerstag, 6. Januar, ab 13:00 Uhr beginnen. Durchführung und eventuelle Beschränkungen im Turnierverlauf orientieren sich an der jeweils aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg. Zuschauer werden aller Voraussicht nach nicht zugelassen sein und für die Teilnahme ist ein 2G+-Status erforderlich.

Booking.com