KSC-Sportdirektor über Anfragen zu Hennings: „Wir wollen ihn nicht abgeben“

KSC  Karlsruher SC005Karlsruhe (mia). KSC-Topstürmer Rouwen Hennings hat mit seiner beim Karlsruher SC gezeigten Leistung das Interesse anderer Erst- und Zweitligisten geweckt. So soll auch 1860 München die Fühler nach dem KSC-Spieler ausgestreckt und ein Gebot abgegeben haben.

Beim KSC stößt dies aber nicht auf Begeisterung. Hennings hatte den KSC in der vergangenen Saison ein ums andere Mal gerettet und mit seinen Toren als Topscorer der Karlsruher dafür gesorgt, dass man letztlich auf dem Relegationsplatz gelandet war. Die KSC-Lebensversicherung sozusagen.

Booking.com

So will der KSC Hennings auch nicht abgeben. „Es ist normal, dass sich Vereine mit Rouwen Hennings beschäftigen. Fakt ist, dass wir ihn nicht abgeben wollen“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt auf Anfrage.