Frisbee-WM: WM-Silber und -Bronze für den SSC Karlsruhe

Freestyle Frisbee WM Hosseinian_Kenny011Karlsruhe (ps). Nicht ganz auf die oberste Stufe des Treppchens hat es am Sonntag, 28. Juni, für die Frisbee-Spieler vom SSC Karlsruhe bei der Heim-Weltmeisterschaft im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark gereicht.

Aber auch wenn die Titelträume sich nicht ganz erfüllt haben, blicken die Karlsruher Athleten gemeinsam mit ihrem Verein auf ein erfolgreiches Turnierwochenende im Rahmen des großen Sportparkfests zurück. Am Ende standen Bronze, Silber zu Buche für die Frisbee-Spieler aus Karlsruhe – wahrhaft ein Grund zum Jubeln.

Booking.com

Die Resultate:

 

  1. Platz für Florian Hess, Christian Lamred und Alex Leist in der Disziplin „Open Coop“ – 2. Platz für Freddy Finner, Sascha Höhne, Jan Schreck aus Berlin, 1. Platz für Paul Kenny (USA), Balasz Major (Ungarn) und Marco Prati (Italien)

 

  1. Platz für Florian Hess und Alex Leist in der Disziplin „Open Pairs“ – 3. Platz für Marco Prati und Manuel Claudio Cigna (Italien), 1. Platz für Paul Kenny (USA) und Mehrdad Hosseinian (Berlin)

no images were found

Kommentare sind geschlossen.