Tim Pfundt vom TuS Großrinderfeld ist Fair Play Monatssieger April

Fair Play Tim Pfundt, TuS Großrinderfeld Foto; bfv

Großrinderfeld (bfv). Eine außergewöhnliche Aktion machte Tim Pfundt vom TuS Großrinderfeld zum Fair Play Monatssieger April 2022 des bfv.

Am 28. April 2022 fand das das D-Juniorenspiel SV Königshofen 2 gegen den TuS Großrinderfeld statt. In der 41. Spielminute spielte Gästespieler Tim Pfundt in einer für den Schiedsrichter unübersichtlichen Situation den Ball mit der Hand. Daraufhin erzielte Großrinderfeld beim Stand von 3:1 für Königshofen den Anschlusstreffer zum 3:2. Obwohl das Tor für Großrinderfeld gegeben wurde, signalisierte Tim dem Unparteiischen sofort, dass er den Ball zuvor mit der Hand gespielt hätte. Schiedsrichter Martin Michelbach bedankte sich bei Tim für sein faires Verhalten, nahm den Treffer zurück und meldete die außergewöhnlich faire Aktion im Anschluss des Spiels an den bfv. Am Ende drehte der TuS Großrinderfeld die Partie auf 5:3.

Booking.com

Vor dem letzten Saisonspiel der D-Junioren des TuS Großrinderfeld führte Staffelleiter Hans Kastner Tims Ehrung durch. Im Kreise seiner Mitspieler und Trainer nahm der Geehrte stolz seine Urkunde sowie eine adidas-Sportausrüstung und Trainingsmaterialien für sein Team entgegen. Mit seiner Aktion bewies Tim eindrucksvoll, dass Fair Play für ihn selbstFAIRständlich ist.

Ehrungen für faires Verhalten sind eine zentrale Säule des Fair Play-Konzeptes selbstFAIRständlich. Faire Gesten von Spieler*innen, Trainer*innen und Zuschauer*innen können jederzeit formlos an den bfv (stefan.moritz@badfv.de) gemeldet werden.