Zwei Niederlagen zum Abschluss – PSK-Herren verabschieden sich aus der Tennis-Badenliga

Tennis Halle
Bild von marijana1 auf Pixabay

Karlsruhe (Psk). Ohne Mannschaftsführer Pasqual Duttlinger hatten die Tennis-Herren 1 des Post Südstadt Karlsruhe (PSK) in den Spielen am entscheidenden Wochenende ihren Gegnern wenig entgegenzusetzen. Zwei Siege wären jedoch Pflicht gewesen, um den vierten Platz in der Abstiegsrunden-Tabelle hinter sich zu lassen und so den Klassenerhalt zu sichern. Nach mehreren Jahren verlässt Karlsruhe damit die Badenliga.

Duttlingers Ausfall hatte das Team sowohl physisch als auch in mentaler Hinsicht deutlich geschwächt, wie bereits der 23. Juli zeigen sollte. Denn der TC Schriesheim 1, der an diesem Tag zu Gast auf der Anlage „Am Dammerstock“ war, hatte zuvor noch keine Begegnung für sich entscheiden können. Nach einem Einzel-Sieg des PSK an Position eins gingen sämtliche weiteren Einzel verloren. Ein weiterer Erfolg im ersten Doppel änderte nichts mehr am Endergebnis, das mit 2:7 überdeutlich ausfiel und nicht das eigentliche Leistungsvermögen der Karlsruher Mannschaft widerspiegelte. Der letzte Spieltag am 24. Juli beim TC Weinheim 1902 2 hatte angesichts der Tabellenkonstellation nur noch statistischen Wert. Erstaunlicherweise war der PSK in der Kurpfalz den Siegpunkten näher als am Tag zuvor, wenngleich das Endergebnis auch hier klar war. Nach PSK-Erfolgen in den Einzeln auf Position eins und sechs stand es vor den Doppeln 2:4. Doch nachdem das erste Match der Dreierserie an Karlsruhe gegangen war, sorgten die Hausherren im Anschluss für klare Verhältnisse und den 6:3-Endstand.

Booking.com

Am Dammerstock müssen nun auch die Herren 1 künftig eine Nummer kleiner planen, nachdem vor wenigen Wochen auch die Damen 1 den sportlichen Abstieg hinnehmen mussten. Während es für die Herren von der Badenliga in die Oberliga geht, steht den Damen der Gang von der Regionalliga in die Badenliga bevor.