abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-Aktie: Großinvestoren zeichnen weitere 300.000 Euro – Zeichnungsphase verlängert

Quelle: KSC

Karlsruhe (ksc). Nachdem bislang durch die Fanemission und durch Großinvestoren des Karlsruher SC Aktien im Wert von rund 1,1 Millionen Euro gezeichnet wurden, legen weitere Großanleger nun nach und haben den Kauf von weiteren KSC-Aktien im Wert von 300.000 Euro zugesagt. Zudem wird die Zeichnungsphase für die Fan-Emission verlängert, damit jeder Fan, Interessent und Investor weiter zum Finanzierungsziel von 1,7 Millionen Euro beitragen kann: Gemeinsam Richtung Tempel!

KSC-Geschäftsführer Michael Becker: „Mit den zusätzlichen 300.000 Euro durch Aktienkaufzusagen von Großinvestoren machen wir nun einen weiteren, großen Schritt zum Finanzierungsziel von 1,7 Millionen Euro. Insgesamt rund 1,4 Millionen Euro, also knapp über 80 Prozent, konnten wir durch unsere Fans und Investoren bereits einnehmen, wir stehen jetzt also nah vor unserem so wichtigen Ziel der Finanzierung des Innenausbaus der Westtribüne. Wir sind uns sicher, dass wir nun auch die restlichen rund 270.000 Euro gemeinsam stemmen werden!“

Damit genug Zeit bleibt, dass sich jeder Fan und sonstige Interessent an der Aktienausgabe beteiligen kann, wurde die Zeichnungsphase für die Fan-Emission nun bis zum 15. September verlängert.

Jeder Aktionär erhält dabei auch eine individuelle Schmuckurkunde als Sammlerstück, die sich jedoch im Design von der Schmuckurkunde der ersten Zeichnungsphase unterscheidet: So haben auch Bestandsaktionäre aus der ersten Aktienemission weiterhin einen individuellen und emotionalen Mehrwert. Die Aktienzeichnung ist direkt hier einfach und bequem über die Online-Plattform Invesdor möglich. Alle Informationen zum Aktienverkauf finden sich hier.

Die Einnahmen von insgesamt 1,7 Millionen Euro durch den Aktienverkauf sind notwendig, damit Bankdarlehen in Höhe von 8,3 Millionen ausgezahlt werden, um die notwendige Investitionssumme zum Innenausbau des BBBank Wildpark in Höhe von 10 Millionen Euro zu stemmen. Hierzu gehören insbesondere die Einbauten für die komplette neue Westtribüne von denen jeder Fan in Zukunft direkt und unmittelbar profitiert: Ein neuer, großer Fanshop, eine moderne Clubgaststätte, eine zweite Anzeigetafel im Stadion, aber auch die Innenausstattung des Spiel- und Trainingstrakts.

Die Pressemitteilung beinhaltet Werbung für den Erwerb von Aktien der KSC GmbH & Co. KGaA. Der Erwerb der Aktien ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Für die Aktie ist ein Wertpapier-Informationsblatt veröffentlicht worden. Das Wertpapier-Informationsblatt und etwaige Aktualisierungen hierzu können kostenlos und ohne Zugriffsbeschränkung unter der Internetseite www.kscaktie.de abgerufen werden.