abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-Dart unterliegt zum Bundesliga-Auftakt gegen Kaiserslautern

KSc-Dart I vs Kaiserslautern

Karlsruhe (mia). „Lautern wird schwer“, hatte KSC-Dart-Abteilungsleiter Florian Flickinger vor der Partie zum Bundesliga-Auftakt des Karlsruher SC gegen den DV Kaiserslautern gesagt und er hatte recht behalten. Zum Auftakt der Dart-Bundesliga hat die Erste Mannschaft des KSC Dart gegen den zweifachen Deutschen Meister und dreifachen Pokalsieger mit 5:7 und 32:33 Legs verloren.

Dragutin Horwat hatte sein Spiel gegen Dirk Becker mit 4:0 gewonnen und auch Martin Kramer sicherte dem KSC mit 4:1 gegen Oliver Kwasny ein Set. Auch KSC-ler Karsten Koch gewann sein Spiel gegen Andreas Frei mit 4:2.

Die Einzel von Jochen Gaudenz (3:4 gegen Wolfgang Henn), Thomas Könlein (2:4 gegen Christian Jentschke), Jürgen Pistl (2:4 gegen Yasa Güner), Matthias Ketterer (3:4 gegen Peter-Pascal Portz) und Benjamin Behnke (1:4 gegen Sascha Goldammer) gingen verloren. So stand es vor den Doppeln 3:5.

Horvat und Kramer gewannen ihr Doppel gegen Becker und Appel mit 4:1 und auch Behnke und Ketterer siegten 4:1 gegen Henn und Frei.

Graudenz und Köhnlein unterlagen jedoch mit 0:4 gegen Goldammer und Portz und auch Koch und Winterling konnten ihr Match gegen Jentschke und Güner nicht gewinnen.

Lautern besiegt auch Flörsheim

Beim Aufeinandertreffen der Kaiserslauterer und dem ESV Blaugold Bären Flörsheim siegt Kaiserslautern mit 9:3.

Impressionen vom Ersten Spieltag des Dart KSC vs Kaiserslautern

KSC-Dart-vs-DV-Kaiserslautern001

Bild 1 von 24