abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Kevin Popp besucht BLEIB FAIR Monatssieger Christian Wiedemann

Kevin Popp besucht BLEIB FAIR Monatssieger Christian Wiedemann Foto: wfv

Region (wfv). Fairplay bringt in der Regel keine Punkte – zahlt sich aber auf andere Weise aus! Deshalb belohnt der wfv mit der Unterstützung seines Partners smart monatlich die besten Fairplay-Gesten im Verbandsgebiet. Schiedsrichter Kevin Popp schaute beim SV Eberhardzell vorbei. Anlass des Besuchs war die Auszeichnung von Christian Wiedemann, der im August zum BLEIB FAIR Monatssieger gewählt wurde. 

Im Bezirksliga-Spiel des SV Eberhardzell gegen den TSV Kirchberg/Iller (Bezirk Riß) köpfte ein Kirchberger den Ball in der 11. Spielminute in Richtung des SVE-Tores. Der Schiedsrichter erkannte aus seiner Perspektive nicht, ob es der Pfosten oder der Stützbalken innerhalb des Tores war, von dem aus der Ball zurücksprang. Deshalb ging er auf den Spielführer der Gastgeber, Christian Wiedemann, zu. Dieser bestätigte ehrlicherweise, dass der Ball im Tor war – das 1:0 für die Gäste, die das Spiel mit 3:1 gewannen. Schiedsrichter Michael Hilebrand hielt die Fairplay-Aktion im Spielbericht fest, im Online-Voting setzte sich Christian Wiedemann mit 341 Stimmen deutlich gegen Anthony Mbem-Som Nyamsi (1. Göppinger SV) und Michael Kirn (SGM Ettmannsweiler/Aichelberg) durch.

Für Schiedsrichter Kevin Popp war der Besuch beim SVE eine Herzensangelegenheit. Erst zu Saisonbeginn hatte der 23-Jährige, der meist in der Verbandsliga und Junioren-Bundesliga unterwegs ist, selbst eine unangenehme Erfahrung gemacht. In einem Kreisliga-Spiel wurde er nach Abpfiff von Spielern und Zuschauern heftig angegangen. „Das war hart für mich. Man hat das Gefühl, das Fairplay immer weniger zählt. Deshalb ist aller Ehren wert, was du gemacht hast. Dafür steht der Sport und der Fußball und am Ende zählt das mehr als alles andere“, beglückwünschte der junge Schiedsrichter den Monatssieger. Der SVE-Kapitän darf sich auf einen smart EQ freuen, den er für ein verlängertes Wochenende fahren wird. Außerdem gibt’s Sachpreise sowie zwei Tickets für ein Top-Spiel seiner Wahl.