abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Letztes Heimspiel 2022 für die Karlsruher SV Rugby-Männer

Karlsruhe (ksv). Am Samstag findet bereits das letzte Heimspiel für die Karlsruher Rugby-Herren statt. Zu Gast ist die SG Tübingen/Neckarhausen. Während der KSV aus der letzten Partie gegen Freiburg ohne Punkte zurückkehrte, konnten die Schwaben beim Tabellenführer Kaiserslautern gewinnen. Auch das enge Ergebnis im Hinspiel (3:6 für den KSV) gibt einen Hinweis, dass ein Duell auf Augenhöhe erwartet wird.

Aus dem Karlsruher Lager ist jedoch zu vernehmen, dass ein knappes Spiel auf alle Fälle vermieden werden soll. Es solle endlich mal ein überzeugender Sieg her, gibt Kapitän Ebbert die Marschrichtung vor. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde diese Woche insbesondere die Angriffsstrategie in der sogenannten „Red Zone“ trainiert, da die Karlsruher XV in den letzten Spielen viel zu häufig Punkte liegen gelassen hat.

Trainer Benjamin Koch kann auf einen vollen Kader zurückgreifen und nimmt als zusätzliche Option auf der 1. Reihe ebenfalls auf der Bank Platz. Der quirlige und doch durchbruchsstarke Juan Valdés feiert sein Start-Debüt, während der erfahrene Prop Müller den zuletzt unermüdlichen Burger und Rapp eine Verschnaufpause gönnen könnte.

Die Mannschaft freut sich auf ein lautstarkes Publikum zum letzten Heimspiel des Kalenderjahres. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!