abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Hohe Auswärtshürde für die Wizards – KIT-Basketballer reisen zum Aufstiegsfavoriten Koblenz

Karlsruhe (kitsc). Für die SEEBURGER College Wizards geht es am 4. Spieltag der noch jungen ProB-Saison zu den EPG Baskets Koblenz. Für die Karlsruher wartet damit bereits der zweite harte Brocken innerhalb von nur einer Woche. Doch nach dem überzeugenden 81:76-Erfolg gegen Erfurt reist man mit ordentlich Selbstvertrauen zum Tabellenführer. Tip-off in der CGM Arena ist um 17 Uhr.

Die Koblenzer starteten mit drei Siegen in die Saison. Für Wizards-Geschäftsführer Zoran Seatovic ist der gute Start keineswegs eine Überraschung: „Sie verfügen über den stärksten Kader der Liga und sind der große Aufstiegsfavorit in diesem Jahr. Mit Head Coach Pat Elzie haben sie einen erfahrenen Trainer, der alles gesehen hat im deutschen Basketball. Es liegt ein schwieriges Spiel vor uns, in dem wir aber als krasser Außeneiter ohne Druck aufspielen können.“

Sollten die Wizards etwas Zählbares aus Koblenz mitnehmen wollen, geht es nur über eine starke Defensive. Daher fordert Seatovic „40 Minuten ProB-Defensive“ von seinen Spielern. In den ersten Partien gab es immer wieder Schwächephasen in der Verteidigung, die die Wizards ins Hintertreffen brachten. „Offensiv waren die letzten Spiele in Ordnung, dennoch haben wir zu viele Fehler gemacht. Wir waren zu hektisch und hatten eine schlechte Wurfauswahl. Wir müssen geduldiger spielen und auf unsere Chancen warten“, so Seatovic.