abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Heimspiel gegen Paderborn – können LIONS Serie starten?

Bild von PDPics auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Nach zwei Niederlagen zum Auftakt ist das Team der PS Karlsruhe LIONS inzwischen in der neuen Saison der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA angekommen. Denn die zwei vergangenen Begegnungen brachten jeweils einen Sieg – zuletzt am vergangenen Samstag, als sich das stark ersatzgeschwächte Löwenrudel bei den WWU Baskets Münster durchsetze.

Eine ähnliche Bilanz wie die LIONS hat der nächste Gegner vorzuweisen. Am 30. Oktober werden die Uni Baskets Paderborn in der Karlsruher Lina-Radke-Halle erwartet. Die Ostwestfalen kommen ebenfalls auf zwei Siege und zwei Niederlagen und sind somit Tabellennachbarn der Badener.

Das Sonntagsspiel verspricht Spannung, denn ein Favorit dürfte kaum zu benennen sein. Zu jung ist die Saison und die traditionell hohe Leistungsdichte in der ProA bedingt meist enge Abstände im Tabellenmittelfeld. Insofern geht es für die Kontrahenten darum, sich erst einmal nach unten abzusichern und ein stabiles Mannschaftsgefüge für den Rest der noch langen Spielzeit zu etablieren. In diesem Zusammenhang hoffen die LIONS auf die Rückkehr der am vergangenen Spieltag verletzten Leistungsträger Maurice Pluskota und Bazoumana Koné, was Headcoach Aleksandar Scepanovic gegen Paderborn mehr Optionen in der Rotation verschaffen würde. Tipoff ist am 30. Oktober zur familienfreundlichen Zeit um 17:30 Uhr. Tageskarten sind bis zum Spieltag auf der LIONS-Homepage erhältlich. Wer nicht in der Lina-Radke-Halle mitfiebern kann, hat die Möglichkeit, auf den kostenfreien Live-Stream von sportdeutschland.tv zuzugreifen und verpasst somit ebenfalls keine Minute.