KSC-Neuzugang Diamantakos: „Ich möchte meinen Teil dazu beitragen“

Diamantakos 1Karlsruhe (mia). Die KSC-Fans könnten heute ein neues Gesicht auf dem Platz sehen. Denn der Karlsruher SC hat den griechischen Stürmer Dimitrios Diamantakos ausgeliehen.

Am Donnerstag hatte der neue KSC-Spieler den Medizincheck bei Mannschaftsarzt Dr. Marcus Schweizer und im Anschluss die Leistungsdiagnostik bei Trimedic absolviert und war dann in den Wildpark gekommen. Dort lernte er auch Kapitän Dirk Orlishausen kennen.

Booking.com

Bereits am heutigen Freitag soll er mit der Mannschaft trainieren. Lediglich der Mannschaftsarzt müsse noch die Freigabe fürs Training erteilen, da der griechische Stürmer mit einer Angina angereist war, so die BNN. Diamantakos freute sich über die Unterschrift unter dem Leihvertrag bei seinem Wunschverein KSC: „Der KSC hat sich sehr um mich bemüht. Ich hatte sehr gute Gespräche. Wir stehen schon seit einiger Zeit in Kontakt. Ich wollte unbedingt zum KSC und möchte zu den Zielen, die der Verein sich gesetzt hat, auch meinen Teil dazu beitragen“, erklärte der griechische Stürmer.