abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U17 besiegt Regensburg und holt wichtige Punkte

Karlsruhe (mia). Der Start ins neue Pflichtspieljahr ist der U17 des Karlsruher SC gelungen. Die KSC-B-Junioren von Trainer Martin Stoll besiegten zuhause den SSV Jahn Regensburg mit 3:1 (1:1).

„Es war nervenaufreibend. Zum einen weil es das erste Spiel im neuen Jahr war, dann natürlich die Brisanz mit der Tabellensituation. Die Konkurrenz hat heute gepunktet und wir waren die letzten die gespielt haben. Das wussten die Jungs und das war mit auch in den Köpfen, das hat man gesehen“, so KSC-Trainer Martin Stoll.

Mateo Kritzer (14.) hatte den KSC per Strafstoß in Führung geschossen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff folgte jedoch der Nackenschlag. Regensburg glich durch den Treffer von Oliver Wolski (42.) aus. Nach dem Seitenwechsel hatte der KSC einige Chancen. Nutzen konnte seine aber erst Louey Ben Farhat (76.). Tim Schunck machte mit seinem Tor in der Nachspielzeit (90.+1) den Sack zu.

Die Jungs vom KSC-U17-Trainerteam Martin Stoll, Lukas Brenner und Martin Stoll machten ihre Sache gut. „Es ist ein verdienter Sieg. Wir waren die aktivere Mannschaft und hatten mehr Möglichkeiten“, so Stoll. Wichtig sei auch, dass sie nach dem Nackenschlag durch den Ausgleich nicht aufgegeben hatten.

Galerie 1 vom KSC-U17-Sieg gegen Regensburg

KSC-U17-besiegt-Regensburg005

Bild 1 von 24