abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-U19 zum Sonderspielauftakt: Sieg und sehr gute Erkenntnisse

Karlsruhe (mia). KSC-Trainer Ralf Kettemann war zufrieden nach dem Auftakt der A-Juniorenbundesligisten des Karlsruher SC in der Sonderspielrunde. Beim SV Eintracht Trier hatte der KSC am Sonntag mit 3:2 gewonnen.

„Es war ein ordentliches Spiel von uns.“ Die Bedingungen waren mit Sturm und Regen jedoch sehr schwierig. der Platz aber war sehr ordentlich, so der KSC-Coach.

Maxim Burghardt (21.) hatte Trier zunächst in Front gebracht. First Alpsoy (27., 41.) sorgte bald für die Führung des KSC. Zwar glich Burghardt (56.) nach der Pause aus, Julian Gerold (76.) schoss den KSC dann aber zum Sieg.
„Der Gegner ist sehr tief gestanden. Wir haben das Spiel eigentlich ganz gut kontrolliert. Wir hatten eine sehr junge Mannschaft auf dem Platz und haben viel durchgewechselt.“ So gab es im KSC-Spiel Licht und Schatten. „Es war wie erwartet, aber wir haben auch einige positive, schöne Dinge gesehen. Wir haben gewonnen und sehr gute Erkenntnisse, das war das wichtigste.“