abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

JBL: KSC U19 unterliegt Darmstadt – „Sehr gute 20 Minuten“ nicht genutzt

Karlsruhe (mia). Die A-Junioren-Bundesliga-Mannschaft des Karlsruher SC hat das Vorrundenspiel der Sonderspielrunde JBL gegen Darmstadt 98 0:3 (0:1) verloren. Die KSC U19 hatte dabei einige Spieler eingesetzt, die in der Bundesligarunde nur wenig zum Einsatz gekommen waren und sich zeigen durften.

Henry Held (39.) hatte die Gäste in Durchgang eins in Führung geschossen. Luis Klappich sorgte mit seinem Doppelpack (67., 90.+3) in den zweiten 45 Minuten für die Niederlage des KSC-Nachwuchses. Damit rutscht der KSC auf Rang drei der JBL-Tabelle ab.

„Wir sind nicht so gut ins Spiel gekommen, haben die Sache mit Ball dann besser gemacht“, so KSC-Coach Ralf Kettemann. „Gegen den Ball aber waren wir zu weit auseinander.“ Nach der Pause fand der KSC-Nachwuchs dagegen besser ins Spiel. „Wir hatten sehr gute 20 Minuten nach der Pause. Da müssen wir das Tor machen.“ Dies gelang dem KSC jedoch nicht, der stattdessen das zweite Gegentor kassierte. „Dann war es durch. Wir sind natürlich enttäuscht. Aber es zeigt wieder, wenn wir nicht am Limit sind, verlieren wir.“

Galerie JBL: KSC U19 unterliegt Darmstadt

KSC-U19-vs-Darmstadt-JBL001

Bild 1 von 64