abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Feuerzeug kostet KSC 500 Euro

Frankfurt (dfb). Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Zweitligisten Karlsruher SC im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines unsportlichen Verhaltens von KSC-Anhängern mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Euro belegt.

In der 62. Minute des Zweitligaspiels gegen Jahn Regensburg am 24. Februar 2023 warf ein KSC-Zuschauer ein Feuerzeug in Richtung der Regensburger Coachingzone. Der KSC hat dem Urteil zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig, so die Meldung des DFB.