abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Nächste Personalie fix – von Waaden verlängert bei den LIONS

Foto: Lastriasi Lastriasi auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Die PS Karlsruhe LIONS planen in der kommenden Saison weiterhin mit Dominick von Waaden. Der gebürtige Bamberger mit amerikanischen Wurzeln war im August 2022 an den Oberrhein gekommen.

Zuvor hatte er bei den SBB Baskets Wolmirstedt in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProB gespielt. Die abgelaufene Saison war die erste in der ProA für den inzwischen 23-Jährigen. Als Ergänzungsspieler verpflichtet, hat von Waaden seine Aufgabe im Team der LIONS zur vollen Zufriedenheit der Verantwortlichen erfüllt, so dass ihm nun die Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit angeboten wurde.

Auch bei den Fans des Löwenrudels ist der Flügelspieler sehr beliebt. Denn von Waaden kam 2022/2023 zwar nur auf durchschnittlich zwölf Minuten Einsatzzeit pro Begegnung. Dafür nahm er an sämtlichen 41 Pflichtspielen teil und überzeugte stets mit intelligentem Spiel, auch ohne Ball. In seinen Auszeiten sitzt von Waaden nur selten auf der Bank, sondern bereitet sich meist am Rand des Courts mit Athletik-Übungen auf seinen nächsten Einsatz vor. Zurück auf dem Feld ist jede seiner Aktionen von einem hohen Energielevel geprägt. Dieser Umstand, gepaart mit einer sympathischen Persönlichkeit, hat ihn im Lauf der Saison zu einem Publikumsliebling gemacht.

Aleksandar Scepanovic, LIONS-Headcoach, fasst zusammen: „Ich glaube die gesamte LIONS-Family freut sich, dass Dominick bei uns bleibt. Er ist stets bereit, alles aus sich herauszuholen und verdient sich seine Einsatzzeiten durch unermüdliches Engagement. Das macht ihn auch zu einem wertvollen Energizer für schwierige Situationen.“