abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Karlsruher Schwimmer für das Team D nominiert

Archivfoto: Leo Leverkus Fotos: SSC/Leverkus Sportfotografie

Karlsruhe (ssc). Der Deutsche Olympische Sportbund hat heute sein Team für die 17. Austragung der EYOF bekannt gegeben. Unter den 109 nominierten Nachwuchsathleten aus Deutschland ist auch Leo Leverkus.

Der Schwimmer des SSC Karlsruhe repräsentiert das Team D Ende Juli in Maribor. Für den 15-jährigen Leverkus, der in der Schwimmgemeinschaft Region Karlsruhe unter Cheftrainer Jonas Holzwarth trainiert, bietet das Europäische Olympische Jugendfestival die erstmalige Chance, sich auf internationaler Wettkampbühne zu zeigen und sich mit den besten Nachwuchstalenten im Schwimmen aus ganz Europa zu messen. „Die Nominierung ist natürlich das Saisonhighlight und es macht mich stolz, mein Land als Teil des Teams D bei den EYOF vertreten zu dürfen“, so Leverkus.
Der Deutsche Schwimmverband ist mit insgesamt 16 Athlet*innen bei den Spielen in Maribor
vertreten. Die EYOF ist das größte Mulitsportevent für junge Athleten im Alter von 14 bis 18 Jahren in Europa.
Vom 23.-29. Juli treffen sich 3.600 Athleten aus 48 Ländern bei diesem Event in Slowenien. Das Team D ist dabei in zehn Sportarten vertreten. Bereits seit 1991 findet das Europäische Olympische Jugendfestival im Zweijahresrhythmus statt und ist die Vorstufe zu den Youth Olympic Games oder gar den Olympischen Spielen.