abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

#girlskickit: Mädels auf Sand aktiv

Foto: Beachsoccer (Quelle: bfv)

Karlsruhe/Mosbach (bfv). Mit gleich zwei Beachsoccer-Veranstalltungen bot der bfv fußballbegeisterten Mädchen in den vergangenen Wochen die Möglichkeit, auch im Sommer und auf Sand ihrer Leidenschaft nachzugehen.

Nach der erfolgreichen Einweihung des Beachfeldes in der Sportschule Schöneck und durchweg positiver Rückmeldungen auf den Beachsoccer-Cup 2022 waren sich der Badische Fußballverband und die Badische Sportjugend schnell einig, dass auch 2023 wieder gemeinsam ein solches Event auf die Beine gestellt werden sollte. In diesem Jahr gab es sogar zwei Termine: Am 10. Juni fand der Beachsoccer-Cup, wie auch schon vergangenes Jahr, in der Sportschule Schöneck statt. Perfektes Fußballwetter und beste Rahmenbedingungen fanden fünf B- und fünf C-Juniorinnen-Teams in der Sportschule vor. Unter der Sommersonne und in entspannter Strandatmosphäre gaben die Mädels alles und verdienten sich ihre Trikots und Medaillen redlich. Der Turniersieg ging verdientermaßen an den VfB Grötzingen. Als beste Torhüterin wurde Jule Flügel von der SG Hohensachsen ausgezeichnet, den Titel beste Spielerin sicherte sich Layla Dvorak-Loche von der bfv-Fördergruppe Mittelbaden und Torschützenkönigin wurde Karla Waibel vom Siegerteam VfB Grötzingen.

Eine Woche später wurde im Odenwald im Rahmen des Tags des Mädchenfußballs auch Beachsoccer gespielt. Von E- bis B- Juniorinnenmannschaften waren 130 Mädels von klein bis groß beim 1. FC Lohrbach unterwegs. Von Fußballparcours über Schussgeschwindigkeits-Station und Kleinfeldspielen bis hin zum Beachsoccer-Turnier gab es ein vielfältiges Programm für die begeisterten Fußballerinnen. Auch hier erhielt jede Mannschaft einen Ballsack mit diversen Goodies.

Durch die Anknüpfung an die Kampagne #girlskickit spielten an beiden Tagen ausschließlich reine Mädchenmannschaften auf Sand. Beide Veranstaltungen waren ein voller Erfolg und kamen bei den Spielerinnen, Trainern, Betreuern und Organisatoren sehr gut an. bfv und bsj blicken voller Vorfreude auf die Folgeveranstaltungen in den nächsten Jahren.