KSC bestreitet Benefizspiel für Dietmar Roth

KSCKarlsruhe (ps). Ein Benefiz-Fußballspiel zugunsten des früheren Profispielers Dietmar Roth bestreitet der Karlsruher SC am Donnerstag, 3. September, im Altenbürgstadion von Karlsdorf-Neuthard. Die KSC-Profis treten gegen eine örtliche Auswahlmannschaft an. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

Der KSC fungiert auch als Ausrichter der Partie und wir dabei vom FC Germania Karlsdorf, dem FV Neuthard, der Gemeinde Karlsdorf-Neuthard und den Fußballvereinen aus Liedolsheim und Rußheim unterstützt.

Booking.com

Der frühere Abwehrspieler Roth, der von 1983 bis 1985 in 59 Partien das KSC-Trikot trug, kämpft sich nach einem im August 2013 erlittenen schweren Schlaganfall vor zwei Jahren zurück ins Leben.

[adrotate group=“2″]

„Wir unterstützen diese gute Sache als Verein sehr gerne“, erklärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther, der mit Roth seit langer Zeit persönlich befreundet ist. „Deshalb würden wir uns alle freuen, wenn möglichst viele Zuschauer am 3. September nach Karlsdorf-Neuthard kommen würden.“

Mit den Einnahmen aus dem Benefizspiel soll die lange und intensive Rehabilitation des Ex-Profis und früheren Jugendspielers vom FV Liedolsheim unterstützt werden.

Eintrittskarten sind im KSC-Fanshop im WIldpark, bei allen bekannten  Vorverkaufsstellen, den KSC-Freunden „Bockweddl 2004“ und im Bürgerbüro Karlsdorf erhältlich. Die Preise liegen bei 6.- Euro (8.- Euro Abendkasse) sowie 4.- Euro (6.- Euro) für Jugendliche von 14 bis 17 Jahren. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.