Endgültige WM-Nominierungen bekannt / Azizsir gewinnt Entscheidungskämpfe

Luisa Niemesch Germania Weingarten
Luisa Niemesch
Germania Weingarten

Weingarten (ps). Der SV Germania Weingarten wird mit drei deutschen Sportlern aus dem Bundesliga-Kader bei der Weltmeisterschaft in Las Vegas (7. bis 12. September 2015) vertreten sein. Zusätzlich wird mit Eigengewächs Luisa Niemesch auch eine echte
Weingartnerin in der Wüstenstadt auf die Matte gehen. Das Turnier ist die erste Hürde für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio 2016.
Neben Niemesch (58 kg) werden Neuzugang Deniz Menekse (59 kg) und Ramsin Azizsir (85 kg) im griechisch-römischen und William Harth (86 kg) im freien Stil versuchen, einen der begehrten Qualifikationsplätze zu erringen. Einen Umweg musste dabei Ramsin Azizsir gehen und sich gegen seinen schärfsten nationalen Widersacher Denis Kudla in Entscheidungskämpfen durchsetzen. Mit zwei Siegen gegen den amtierenden Deutschen Meister (1:0 und 4:1) untermauerte Azizsir allerdings seine WM-Nominierung. Nicht nach Las Vegas fahren dürfen hingegen Oliver Hassler und Georg Harth.

[adrotate group=“2″]

Booking.com

Die Bundestrainer nominierten in deren Gewichtsklassen Peter Öhler (VfK Mühlenbach) bzw. Martin Obst (Luckenwalder SC). Da die Weltmeisterschaft nur die erste Qualifikationsrunde darstellt und eine Qualifikation nicht personengebunden ist, könnte es bei den Quali-Turnieren im Frühjahr jedoch eine neue Chance für alle Athleten auf eine Olympia-Teilnahme geben.