abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

KSC-Fans erhalten Geld zurück – Vorzeitig, teilweise Rückzahlung der Fananlage

Karlsruhe (ksc). Obwohl die Fananlage des Karlsruher SC, die 2019 die „Vision Wildpark“ unterstützt hat, erst in einem Jahr planmäßig endet, kann ein Teil bereits vorzeitig an alle Investoren zugeführt werden.

Zum Hintergrund: Im Sommer 2019 haben 1.800 Anleger dem Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V. im Rahmen der KSC-Fananlage finanzielle Mittel zur Verfügung gestellt, um die „Vision Wildpark“ zu unterstützen. Dadurch war es möglich, dass bereits zwei große Bauabschnitte auf dem gesamten KSC-Gelände realisiert werden konnten. So entstand ein moderner Kunstrasenplatz sowie ein Naturrasenplatz inklusive Nebenfläche, Soccercourt und einer Fußballtennisanlage.

Insgesamt soll im Rahmen des Gesamtkonzepts „Vision Wildpark“ das komplette Trainingsgelände im Wildpark weiter modernisiert werden: Für eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit ist es essenziell, dass die Infrastruktur weiterentwickelt wird, um die Spieler der KSC GRENKE aKAdemie sportlich und sozial optimal zu fördern. Dabei sollen mittelfristig weitere Fußballplätze sowie ein modernes Funktionsgebäude entstehen.

Die KSC-Fananlage endet planmäßig eigentlich erst im Juli 2024, in der Zwischenzeit konnte der Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix e. V. allerdings Zuschüsse für den Bau des Kunstrasens erhalten. Somit kann ein Teil – rund 20 Prozent – bereits vorzeitig an alle Investoren der KSC-Fananlage zurückgeführt werden.