abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Schiris im Fokus des Verbandsdialogs

Schiedsrichter
Schiedsrichter Bild von Tania Dimas auf Pixabay

Frankfurt (bfv). Im Jahr der Schiris hat der DFB verschiedene Funktionäre aus dem Schiedsrichterbereich mehrerer Landesverbände zum Verbandsdialog nach Frankfurt eingeladen.

Die bfv-Delegation um Vizepräsident Rüdiger Heiß vervollständigten Hansi Krieg, Salvatore Lofend, Sascha Haynes und Philipp Hofheinz. In dem dreitägigen Workshop auf dem neuen DFB-Campus war viel Raum für Austausch unter den Landesverbandsvertretern und mit dem DFB. In verschiedenen Workshopphasen präsentierten die Teilnehmenden aus Westfalen, dem Saarland, Sachsen Niedersachsen und Baden ihre bereits erfolgreich durchgeführten Projekte, erarbeiteten konkrete Ideen auf Landesverbandsebene zur Gewinnung und Erhaltung von Unparteiischen und überlegten, wie die Zusammenarbeit mit den Vereinen im Bereich Schiedsrichter*innen verbessert werden kann.

Dazu hatte auch Bundesliga-Schiedsrichter Pattrick Ittrich einiges zu sagen. In seinem Impulsvortrag schilderte er seine Eindrücke der Schiedsrichterei auf Amateurebene, was ebenso neue Erkenntnisse brachte wie seine Ideen zur Weiterentwicklung. „Der Austausch war sehr konstruktiv und zielführend“, bewertet Philipp Hofheinz den Verbandsdialog im Gesamten. Aber auch das Teambuilding zwischen den Schiedsrichter kam nicht zu kurz: „Das Highlight abseits der interessanten Diskussionen war auf jeden Fall der gemeinsame Skyline-Kick bei Sonnenuntergang auf dem Trainingsplatz des neuen DFB-Campus“, meint Hofheinz.