abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Weiterer Perspektivspieler für die LIONS – Allen wagt den Sprung nach Europa

Bild von Ben Landers auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Die wichtigen Positionen und Schaltstellen im Kader der PS Karlsruhe LIONS für die kommende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA sind inzwischen besetzt.

Doch im Hinblick auf einen vergrößerten taktischen Spielraum verpflichtet das Karlsrudel derzeit mehrere Spieler, die den Durchbruch noch nicht geschafft haben, sich aber auf hohem Niveau beweisen wollen. Einer von ihnen ist Terrance „Tez“ Allen. Der 24-jährige US-Amerikaner wechselt direkt vom College zu den LIONS. Damit gilt er als Rookie im Profi-Basketball.

Der 1,96 Meter große Flügelspieler stammt ursprünglich aus Nevada, verbrachte aber die vergangenen sechs Jahre an der South Oregon University, für die er in der NAIA zum Einsatz kam. Die Teams aus diesem Sportverband sind hinsichtlich ihrer Spielstärke etwa mit den Mannschaften aus der NCAA Division 2 zu vergleichen. In der Saison 2022/2023 war Allen in Oregon Leistungsträger und absolvierte 30 Spiele mit durchschnittlich 29 Minuten Einsatzzeit. Er kam auf eine Bilanz von 10 Punkten, 3,5 Rebounds sowie 3,5 Assists pro Begegnung, wobei er sich insbesondere als guter Distanzschütze auszeichnete. „Tez bekommt hier die Möglichkeit, seine Profikarriere zu starten, wird sich allerdings in einem leistungsfähigen Umfeld und in einer starken Liga beweisen müssen“, stellt LIONS-Headcoach Aleksandar Scepanovic klar. „Wenn er seine Qualitäten als Shooter auch in der ProA zeigen kann, dann hat er eine Chance.“