abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Young LIONS werden erwachsen – Vengert, Haarmann und Eltges im ProA-Kader

Bild von Ben Landers auf Pixabay

Karlsruhe (psk). Nachhaltige Jugendarbeit stellt traditionell eine wichtige Säule im strategischen Konzept der PS Karlsruhe LIONS dar. So haben bereits viele Spielergenerationen ihre grundlegende Basketball-Ausbildung beim LIONS-Stammverein Post Südstadt Karlsruhe (PSK) erhalten. Zwei ehemalige Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zählen in der kommenden Saison zum erweiterten Kader des Löwenrudels in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA.

Dazu kehrt ein Talent zurück, das in der abgelaufenen Spielzeit für die SEEBURGER College Wizards in der ProB aktiv war. Dominic Vengert (17), Terry Haarmann (19) und Hendrik Eltges (21) bringen bereits viel Erfahrung aus der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) und aus der zweiten Mannschaft der LIONS mit, die in der Regionalliga Baden-Württemberg antritt.

Als Jugend-Nationalspieler ist Dominic Vengert in seiner Altersklasse an ein hohes Spielniveau gewöhnt und hat in seiner bisherigen Laufbahn alle LIONS-Jugendteams entscheidend mitgeprägt. Bereits 2022/2023 stand er im ProA-Kader und trainierte bei den Profis mit. Eine Verletzung im vergangenen Frühjahr verhinderte erste Einsätze in den Punktspielen. Doch Dominic befindet sich wieder im Aufbau und der junge Point Guard bringt so viel Talent mit, dass es 2023/2024 mit ersten Auftritten im Liga-Betrieb klappen könnte.

Terry Haarmann stieß mit zehn Jahren zum Basketball beim PSK, durchlief sämtliche Jugendteams und gehört seit der Spielzeit 2021/2022 dem erweiterten Kader des ProA-Teams an. Kam er in seiner Premierensaison noch zu fünf Kurzeinsätzen, so waren es 2022/2023 bereits acht. Dazu trug sich der Power Forward erstmals auf dem Scoreboard ein. Haarmann ist 1,93 Meter groß und verfügt mit 104 Kilogramm über eine starke Physis, die ihm auch im Duell mit deutlich erfahreneren Spielern nützlich ist.

Hendrik Eltges war bereits im Sommer 2020 zu den LIONS gestoßen. Aufgewachsen ist er in der Jugend der Bayer Giants Leverkusen und spielte danach zunächst für die RheinStars Köln in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL), bevor es ihn zum Studium an den Oberrhein zog. Hier stand er für die zweite Mannschaft der LIONS auf dem Parkett, wechselte aber zwischenzeitlich zum ehemaligen Lokalrivalen, den College Wizards. Zurück bei der Nummer eins der Region, hofft Eltges auf erste ProA-Einsätze.

Die drei Youngster sollen in erster Linie durch das Training im Leistungsstarken Profi-Kader gefordert und gefördert werden sowie möglichst viel Spielpraxis in der Regionalliga sammeln. Über Auftritte in der ProA wird Headcoach Aleksandar Scepanovic situationsbezogen und anhand der individuellen Leistungsentwicklung entscheiden.