abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Heiße Duelle in Rimbach – aber erneut ein klarer Sieg für den SVG!

Ringen Germania Weingarten Foto : biHeinD Fotodesign, Untergrombach (http://www.biheind.de)

Karlsruhe (svg). Auch die erste Auswärtsfahrt der Saison war für den SV Germania ein voller Erfolg! Mit 21:4 gewannen die Weingartener Zweitliga-Ringer am Dienstag beim KSV Rimbach. Mitunter waren die einzelnen Paarungen aber enger als es das Gesamtergebnis vermuten lässt.

Gleich dreimal gab die höchste beziehungsweise letzte Wertung eines Kampfs den entscheidenden Ausschlag. Daniel Layer in einem spektakulären Duell mit Joszef Andrasi und Jan Fischer, dem in den letzten zehn Sekunden gegen Oldrich Varga tatsächlich noch vier Punkte gelangen, hatten dabei das jeweils bessere Ende für sich. Viktor Lyzen hingegen musste sich Julien Zinser knapp geschlagen geben. Einen packenden Fight lieferte auch der junge Manuel Wagin, der sich gegen den unbequemen Presiyan Mihov von Minute zu Minute steigerte und letztlich ganze drei Mannschaftspunkte einsackte.

Auch Etienne Wyrich mit einem Schultersieg über Tim Weber, Grigore Herta gegen den chancenlosen Lasse Schuldt und Jeremy Weinhold, der Christian Hermann in der zweiten Hälfte clever auspunktete, wussten zu überzeugen. Oscar Pino hatte im Superschwergewicht gegen Rafal Krajewski mehr Mühe als erwartet, feierte aber genauso seinen zweiten Saisonsieg wie Mihai Mihut. Der Rumäne lag schon klar in Führung, ehe sein Gegner Marc Janske verletzt aufgab. Wir wünschen dem Sportler des KSV an dieser Stelle gute Besserung. Ein hitziges Duell lieferten sich zum Abschluss noch Jan Schwab und Johnny Panait. Der Gastgeber behielt die Nerven und letztlich auch die Punkte bei sich.

Der SVG kehrt trotzdem hochzufrieden aus Rimbach zurück und freut sich schon jetzt auf den Heimkampf gegen den SV Siegfried Hallbergmoos am kommenden Samstag.

Die Einzelergebnisse im Überblick
57F: Lasse Schuldt – Grigore Herta 3:18 (0:4, TÜ)
130G: Rafal Krajewski – Oscar Pino Hinds 0:4 (0:2)
61G: József Andrasi – Daniel Layer 7:7 (0:1)
98F: Tim Geier – Etienne Wyrich 0:2 (0:4, SS Gast)
66F: Julien Zinser – Viktor Lyzen 5:5 (1:0)
86G: Oldrich Varga – Jan Fischer 4:4 (0:1)
71G: Marc Janske – Mihai-Radu Mihut 0:14 (0:3, Aufgabe Heim)
80F: Christian Hermann – Jeremy Weinhold 2:14 (0:3)
75F: Presiyan Mihov – Manuel Wagin 1:9 (0:3)
75G: Jan Schmal – Ionut Panait 15:7 (3:0)