abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Wer kann sich nach oben orientieren? LIONS empfangen Tabellennachbar Bayreuth

Karlsruhe (psk). Am 16. Dezember treffen die PS Karlsruhe LIONS erstmals in ihrer Historie auf den BBC Bayreuth. Die Franken waren in der vergangenen Saison aus der easyCredit Basketball Bundesliga (BBL) abgestiegen und sind am zwölften Spieltag der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zu Gast in Baden.

Es ist das Duell zweier Tabellennachbarn mit vergleichbarer Ausgangsposition. Sowohl Karlsruhe als auch Bayreuth hat bisher sechs Saisonsiege gesammelt und am vergangenen Wochenende klar gewonnen – die LIONS bei den VfL SparkassenStars Bochum, der BBC zuhause gegen die JobStairs GIESSEN 46ers. Der Sieger der Begegnung am Samstagabend in der Karlsruher Lina-Radke-Halle wird in die vordere Tabellenhälfte vorstoßen und dort zumindest vorläufig einen PlayOff-Platz belegen.

Das Karlsrudel muss weiterhin auf seinen verletzten Kapitän Julian Albus verzichten. Er wird Headcoach Aleksandar Scepanovic frühestens im Januar wieder zur Verfügung stehen. Doch die vergleichsweise kleine Rotation hat sich gefunden und zu einer potenziell äußerst schlagkräftigen Truppe entwickelt. Abgesehen von der durchweg schwachen Leistung am 25. November bei den Nürnberg Falcons BC hat das Team aus der Fächerstadt bisher in jedem Saisonspiel gute Ansätze erkennen lassen, spielt über weite Strecken attraktiven Tempo-Basketball und hat gezeigt, dass es auch mit favorisierten Gegnern mithalten kann. Ein gutes Foulmanagement sowie Durchsetzungskraft im Rebounding vorausgesetzt, stehen die Chancen für einen Erfolg im „X-Mas-Game“ am Samstagabend um 19:30 Uhr nicht schlecht. Sitzplatztickets sind nahezu ausverkauft, Stehplatz-Tickets hingegen noch verfügbar. Wer es zum letzten Heimspiel des Jahres nicht in den „Löwenkäfig“ schafft, kann die Partie im kostenfreien Livestream auf sportdeutschland.tv verfolgen.