KSC II empfängt Tabellenvorletzten Pfullendorf

KSC IIKarlsruhe (ps). Am Sonntag empfängt der KSC II den Tabellenvorletzten SC Pfullendorf im Wildpark. Wenn der aktuelle Tabellenvierte der Oberliga Karlsruher SC  um 15 Uhr gegen Pfullendorf startet, will man wieder drei Punkte erkämpfen.

Nun soll im Heimspiel am Sonntag der nächste Sieg auf dem Karlsruher Konto verbucht werden. Der SC Pfullendorf erspielte in der laufenden Saison bisher erst vier Punkte und geht daher als Vorletzer in die Partie.

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Zu den drei Langzeitverletzten Linus Radau, Cheick Cisse und Ferdinand Herfeldt kommen indessen noch zwei Ausfälle dazu: Pierre Fassnacht sowie Torwart Florian Stritzel werden am Sonntag nicht einsatzfähig sein. Das Trainerteam und die Mannschaft weiß aber mit den aktuellen personellen Verhältnissen umzugehen und will eine qualitativ hochwertige Mannschaft ins Rennen schicken.