Feigenbutz und De Carolis garantieren Ringschlacht!

Feigenbutz vs De Carolis Quelle: Sportart3 / Team De Carolis
Feigenbutz vs De Carolis
Quelle: Sportart3 / Team De Carolis

Karlsruhe (ps). Am Samstag wird es ein großes Spektakel im Ring der dm-arena geben! In diesem Punkt waren sich sowohl Vincent Feigenbutz als auch Giovanni De Carolis bei der heutigen Pressekonferenz einig. Jedoch gingen im Schalander-Saal die Ansichten über den Kampfausgang um die WBA-Interims-Weltmeisterschaft im Super-Mittelgewicht klar auseinander, so die Pressemeldung von Sauerland.

„In jedem Fall wird den Zuschauern am 17. Oktober etwas geboten“, so Promoter Kalle Sauerland. „Hier trifft ein 20-Jähriger, der in den letzten 24 Monaten 13-mal durch Knockout gewann, auf ein boxerisch ausgebufftes Schlitzohr aus Italien. Das wird für Vincent ein großer Test. Doch wenn er den besteht, bin ich mir 100-prozentig sicher, dass wir demnächst den jüngsten deutschen Weltmeister aller Zeiten im Team Sauerland haben werden!“

Für Feigenbutz selbst ist es vor allem eine riesige Ehre, seinen ersten Hauptkampf in SAT.1 bestreiten zu dürfen – und dann auch noch in seiner Heimat Karlsruhe! „Es freut mich, hier endlich in einem großen Rahmen boxen zu dürfen. Die Unterstützung ist grandios und das will ich mit einem spektakulären Fight zurückzahlen.“

Der Herausforderer auf den WBA-Interims-Titel glaubt auch an einen tollen Kampf, „doch der Sieger wird Giovanni De Carolis heißen! Ich bleibe dabei: Ich bin erfahrener und weiß, gegen Puncher zu bestehen. Und wieso soll ich denn nicht derjenige sein, der den entscheidenden Schlag landet?“

An diesem Punkt setzte Hans-Peter Brenner ein. Der Feigenbutz-Coach schaute De Carolis genau in die Augen und ließ ihm über den Dolmetscher ausrichten: „Ganz einfach Giovanni: Du wirst am Samstag unmenschliche Schmerzen verspüren und eventuell sogar das Handtuch schmeißen!“

„Bisher hat Deutschland doch alle entscheidenden Duelle gegen Italien verloren. Giovanni wird Vincent wehtun, ihm eine Lektion erteilen“, prophezeit Italo Mattioli, Trainer von De Carolis.

Vincent Feigenbutz sind solche Sprüche egal. Die Kampfansage des „K.o.-Prinzen“ ist deutlich: „Wenn wir im Ring sind, dann zählt’s. Erfahrung hin oder her: Sobald ich sein Kinn das erste Mal voll erwischt habe, wird sich De Carolis wünschen, nie nach gegen mich angetreten zu sein!“

Einlass ist am Samstag ab 16.45 Uhr – der erste Kampf startet um 17.00 Uhr. Eintrittskarten für die Box-Nacht in der Karlsruher dm-arena sind über die telefonische Ticket-Hotline 01806-570044, im Internet unter www.tickethall.de und www.eventim.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.