KSC vs. FCK: Karlsruher siegen 2:0

Karlsruhe (mia). Endlich wieder einen Heimsieg erringen, war das Ziel des Karlsruher SC im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern. Der KSC war in der Highlight-armen Partie  durch einen Foulelfmeter in Führung gegangen und siegte gegen schwache Lauterer nicht unverdient mit 2:0.

Nachdem beide Teams aus dem Spiel heraus kaum zu Chancen gekommen waren, nur Standards wurden gefährlicher, entschied auch ein Standard das die erste Halbzeit.

Booking.com

Durchgang zwei begann gleich besser für den KSC, der durch das Tor von Grischa Prömel mit 2:0 in Führung ging.

[adrotate group=“2″]

KSC: Orlishausen, Kempe, Stoll, Mauersberger, Valentini, Peitz, Prömel, Yamada, Nazarov (90. Manzon), Barry (86. Krebs), Hoffer (69. Diamantakos).