„Halloween-Game“ in Knielingen – TVK will weiße Weste behalten

Ziegenhagen TVKKarlsruhe-Knielingen (ps). Der TV Knielingen tritt am Samstag (18 Uhr) in eigener Halle gegen die TSG Eintracht Plankstadt an. Die Job-Sieben soll dabei weiter ohne sportlichen Punktverlust bleiben.

Der knappe Derby-Sieg in Stutensee war für die Knielinger Badenliga-Handballer nicht unbedingt ein Ausrufezeichen im Kampf um die Meisterschaft. Doch den Aktiven von Trainer Tobias Job dürfte einmal mehr klar geworden sein, dass es in dieser Liga keine Spiele gibt, die man auf die leichte Schulter nehmen könnte.

Booking.com

[adrotate group=“2″]

Bisher spielen die Männer aus dem Karlsruher Westen eine insgesamt sehr souveräne Saison. Allerdings bringt man die Gegner wiederholt mit Nachlässigkeiten zurück ins Spiel. Das soll sich gegen Aufsteiger Plankstadt nicht wiederholen. Die Gäste um Trainer Nils Eichhorn scheinen bereits in der für sie neuen Liga angekommen zu sein und gewannen zwei von fünf Spielen. Zuletzt gab es einen Auswärtssieg in Neuenbürg, wo man einen direkten Konkurrenten um den Klassenverbleib schlagen konnte.

Die Knielinger können sich mit einem Heimerfolg weiter unter den Spitzenteams der Liga tummeln und die Saisonzielsetzung ihres Trainers weiter untermauern. Mit einer erneut kompakten Deckungsarbeit und der nötigen Konsequenz im Angriff sollte auch der Liganeuling zu bezwingen sein, auch wenn man am Samstag nicht mit dem kompletten Kader antreten kann.