abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

Wizards entscheiden Topspiel für sich

Karlsruhe (kitsc). Die SEEBURGER College Wizards bleiben dank einer überzeugenden Leistung gegen den Tabellenzweiten TV Langen weiterhin an der Tabellenspitze der 1. Regionalliga Südwest. Getragen von den lautstarken Fans setzte sich das Team von Trainer Zoran Seatovic am Samstagabend knapp mit 75:72 durch und blieben damit auch im 9. Heimspiel in Folge siegreich. 

Die Karlsruher erwischten einen guten Start und kontrollierten die so starke gegnerische Offensive um Leon Fertig mit einer aggressiven Verteidigung. Doch auch auf der Gegenseite traf man auf eine kompakte Defensive, so dass sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Die Wizards gingen mit einer knappen 43:39-Führung in die Pause.

Die Karlsruher kamen zunächst besser aus der Pause und schafften es sich auf 13 Zähler abzusetzen. Der Vorsprung schrumpfte allerdings zum Ende des 3. Viertels wieder auf sieben Punkte und im Schlussviertel glichen die Gäste aus Langen die Partie wieder aus. Die Führung wechselte nun einige Male, das Spiel stand nun aufs Messers Schneide. Valentin Beracochea übernahm in den Schlussminuten die Verantwortung und führte die Mannschaft mit zwei entscheidenden Drives zum Sieg.

„Es war ein tolles Spiel zweier Teams auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für uns“, resümierte Seatovic. „Die Jungs haben sich an die Vorgaben gehalten und eine Top-Leistung abgeliefert. Ein großes Kompliment geht auch an unsere Fans, die uns in den entscheidenden Phasen gepushed haben.“

Für KIT-Basketballer geht es nach zwei erfolgreichen Heimspielen am Campus wieder auswärts auf Punktejagd. Am Sonntag (4. Februar) trifft man um 16 Uhr auf die TSG Söflingen.