KSC II dreht Spiel in Pforzheim

KSC II 001Pforzheim/Karlsruhe (mia). 2:1 (0:0) siegte die Oberligamannschaft des Karlsruher SC zwar beim 1. CfR Pforzheim, die ohnehin ersatzgeschwächten KSCler aber müssen nun auch noch um ihren Kapitän Marcel Mehlem bangen.

Bereits nach drei Minuten musste KSC II-Kapitän Mehlem verletzt ausgewechselt und am Arm genäht werden.

Booking.com

In der kampfbetonten Partie hielt zunächst Sebastian Gessl den KSC im Spiel. In der 28. Minute entschied Schiedsrichter Marvin Maier auf Foulelfmeter gegen die Karlsruher. Ceylan trat an und Gessl (28.) hielt den Strafstoß.

[adrotate group=“2″]

Bis zur Pause hatten beide Teams Möglichkeiten, erst nach dem Seitenwechsel aber konnte Dominik Salz (51.) nach Ecke das 1:0 für die Hausherren erzielen.

Die U23 des KSC bäumte sich auf und Sebastian Weizel (73.) sorgte für den Ausgleichstreffer, bevor Samir Frank (89.) das 2:1 für den KSC schoss.

Am kommenden Samstag steht für die Karlsruher die nächste Auswärtspartie beim FV Ravensburg an.

KSC II: Gessl, Fassnacht, Thoelke, Radau, Weizel, Reith (62. Fahrenholz), Fossi (62. De Santis), Kleinert, Lutz (84. Batke), Mehlem (6. Frank), Luibrand.