abseits-ka

Sport aus Karlsruhe und der Umgebung

TVK-Team soll den Kampf annehmen – Am Sonntag zum Pforzheimer Talentschuppen

Foto: Andreas Arndt

Karlsruhe (tvk).. Für den TV Knielingen steht das Auswärtsspiel bei der SG Pforzheim/Eutingen 2 auf dem Programm (Sonntag, 16 Uhr, Bertha-Benz-Halle Pforzheim). Dort will das Team aus dem Karlsruher Westen nicht nur mitspielen, sondern auch mit einer kämpferischen Einstellung punkten.

Gegen den Talentschuppen des Drittligisten aus der Goldstadt gab es in der Vorrunde für den TVK, nach einem heiß umkämpften Spiel, eine Niederlage. Jetzt würde man den Spieß gerne umdrehen. „Die positive Leistung vom letzten Wochenende wollen wir nach Pforzheim mitnehmen, das Spiel kämpferisch angehen. Die Pforzheimer werden zuhause alles in die Waagschale werfen, um ihren Platz im oberen Tabellendrittel zu festigen. Da heißt es für uns sofort den Kampf annehmen. Dazu gehört auch, so wie gegen Birkenau, die Fehlerquote gering zu halten und die Chancen zu verwerten.“, sagt Marco Hägele.

Personell dürften die Knielinger, außer dem langzeitverletzten Louis Hohler, vollzählig antreten können, sodass die Trainer Marco Hägele und Dennis Estedt wieder mehr Möglichkeiten haben. Das Team der Gastgeber besteht im Wesentlichen aus Aktiven, die in der Jugendbundesliga aktiv sind oder in der 3. Liga zu begrenzten Einsatzzeiten kommen. Die laufende Spielzeit spielt die Truppe um Trainer Carsten Lipps eine gute Rollen und belegt derzeit einen exzellenten Rang fünf im Klassement. Im Jahr 2024 sind die Pforzheimer noch ohne Niederlage, schafften gar das Kunststück beim Tabellenzweiten Viernheim knapp zu gewinnen.