Kampfbetontes Spiel mit besserem Ende für Walzbachtal

Karlsruhe (ps). Topmotiviert gingen die Jungs aus Walzbachtal ins Gastspiel bei der die HSG aus Pforzheim. Durch einen guten Start der Gäste (0:3, 3.Min. und 1:5, 8.Min.) konnte man sich bereits in dieser Phase einen Vorteil erspielen, so die Pressemeldung der HSG Walzbachtal zum 28:33 (12:19)- Sieg gegen die HSG TB/TG 88 Pforzheim.

In der kompletten ersten Halbzeit kamen die Hausherren nicht näher auf 3 Tore heran. Durch ein konsequentes Auftreten zog das Team um Trainer Öztürk bis zur Pause sogar auf 7 Tore davon. Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild, dass auf beiden Seiten keine starken Abwehrreihen aufzeigte.

Booking.com

Doch auch im 2. Spielabschnitt konnte die HSG Pforzheim den Gästen nicht gefährlich werden. Der Vorsprung der Walzbachtaler schrumpfte zwischenzeitlich zwar von 7 auf 4 Tore, was die Gäste allerdings wenig beeindruckte. So konnte man das Spiel in Ruhe zu Ende spielen und 2 verdiente Punkte mit nach Hause nehmen. Nach diesem wichtigen Erfolg steht die HSG Walzbachtal nun mit 10:10 Punkten mit einer ausgeglichenen Bilanz da.

[adrotate group=“2″]

Tore für die HSG: Reichert (7/2), Goppelsröder (6/5), Temesberger ( 4), Nuber ( 4), Reule (3), Lang (3), Kinsch (3), Erkert (1), Kloss (1), M. Weiß (1)